Mike Eskimo by Jerome Houyvet

Liebesbrief an meinen Sport


Englische Ve
rsion

Vor ein paar Tagen hatte ich mal wieder diese typische Situation mit einem dieser nervigen "Nicht-Surfer". Ich war gerade dabei, ihm meine Faszination für diesen Sport in den glühendsten Farben zu schildern, als mal wieder diese altbekannte Frage kam: "Aber du willst mir doch hoffentlich nicht erzählen, daß Windsurfen besser ist als Sex!!!?????"

Als ich ihn nur mit großen Augen ansah und mit einem langen "Tja....." anfing, brach er in lautes Gelächter aus und sagte herablassend: "Dann, meine Süße, hast du wohl noch nie in deinem Leben so richtig guten Sex gehabt!!!!"

Okay, keine Frage: Sex mit der Person, die man über alles liebt, ist das Beste, was es auf der Welt gibt, ABER: Windsurfen ist definitiv das BESTE, was man allein machen kann UND - es wird niemals dein Herz brechen!!!!!!
Interessanter und ziemlich wichtiger Punkt - oder?????

Im Gegenteil: dieser Sport hat mir in schweren Zeiten immer wieder auf die Füße geholfen und von wem wurden diese schweren Zeiten meistens verursacht???
Von Männern!!!!  ;-))

Wenn also irgendjemand den Kopf schüttelt, wenn ich behaupte, daß ich meinen Naish und mein JP-Board über alles liebe, würde ich ihn einfach fragen:
Hast Du jemals diese überbordende kindliche Freude erlebt, wenn du mit einer türkisfarbenen, hohl brechenden 2-Meter-Welle Fangen spielst.....wobei du unbedingt versuchen solltest, zu gewinnen???!!!!!  ;-))
Oder das Gefühl, (mal wieder zu weit) draußen auf dem Ozean über diese wunderschön glitzernde salzige Oberfläche zu fliegen - begleitet nur von Möwen und fliegenden Fischen?????

In solchen Momenten fühle ich mich so rein, so unschuldig, so sehr Teil der Natur - nicht mal mehr wie ein menschliches Wesen! Nur darüber zu reden zaubert bereits ein Lächeln in mein Gesicht!! Etwas zu haben, das einem zu solch beeindruckenden Kicks verhilft - besser als jede illegale Droge - ist einfach das genialste Geschenk der Welt!!!!

Diesem Sport verdanke ich die glücklichsten Momente meines Lebens mit meinen Freunden an den schönsten Stränden dieser Welt und gleichzeitig frustriert er mich manchmal so sehr, daß ich kurz davor bin, alles hinzuschmeißen.

Er führte mich zu meiner größten Liebe und nahm sie mir wieder weg.
Er zeigte mir meine Grenzen und eröffnete mir gleichzeitig neue Horizonte.
Er versetzt mir manchmal Tiefschläge, aber er verleiht mir auch Flügel.
Er hat mich niemals wirklich enttäuscht, verlassen, oder betrogen.
Kurz: Windsurfen ist einfach das Verläßlichste und Wichtigste in meinem Leben!!!

Wenn ich das alles hier durchlese, muß ich zugeben, daß es ganz schön pathetisch und übertrieben klingt, aber ich bin mir sicher, daß einige von euch sagen werden: "Ja - genauso geht es mir auch!!!!"

Gehen wir an unsere Grenzen, Jungs und Mädels da draußen!!! Windsurfen zu gehen ist nur eine Frage der richtigen Prioritäten!!!

Wir sehen uns auf dem Wasser!!!
Eure, ***WINDFEE***

Robby Seeger by Jerome Houyvet

<<Back